Sie haben ein Gewerbe und interessieren sich für eine Photovoltaikanlage, welche Energie für Ihr Unternehmen liefert? Wir möchten Ihnen im Folgenden einen Überblick für eine gute Herangehensweise an Ihre Anlage zeigen. Insgesamt bedarf es 5 Schritten bis zur fertigen Photovoltaikanlage:

  1. Verbrauchsanalyse & Eigenverbrauchsprognose
  2. Planung der Photovoltaik-Anlage
  3. Wirtschaftlichkeit der Photovoltaik-Anlage
  4. Anlagenerrichtung
  5. Anlagenbetrieb & Monitoring

Schritt 1: Verbrauchsanalyse & Eigenverbrauchsprognose

Der erste Blick zur Planung eines PV-Projektes ist immer der Lastgang des jeweiligen Betriebes. Das entscheidende Kriterium ist der Zeitpunkt des Energiebedarfes. Im Fall eines klassischen Handelsbetriebes passen die Verbrauchszeitpunkte gut zu den Erzeugungszeitpunkten einer Photovoltaikanlage.

Für eine genaue Prognose der Eigenversorgung fordert der Fachberater der Energiesysteme Groß für den Kunden den 1/4 Stunden-Lastgang beim jeweiligen Energieversorger an. Dieser Bezugsstromlastgang wird nun über den Lastgang der für Sie individuell angepassten PV-Anlage (siehe auch Schritt 2) gelegt und somit errechnet, wieviel Strom Sie selbst verbrauchen können.

Im Falle eines Neubaus, bedient man sich standardisierten Lastprofilen, die dem realen Betrieb sehr nahe kommen.

Schritt 2: Planung der PV-Anlage

Zunächst passt der Fachberater der Energiesysteme Groß die Anlagengröße & -ausrichtung genau auf den Strombedarf Ihres Unternehmens an und berücksichtigt dabei stets die wirtschaftlichen Erwartungen des Anlagenbetreibers. Weiterhin werden alle individuellen Einflussfaktoren des jeweiligen Objektes bei der Planung berücksichtigt. Insbesondere sind dies: Dachbelegung, Auswahl des passenden Montagegestells unter Berücksichtigung der freien Dachlasten, Netzanschlusskapazität, Kabelwege, Wechslerichterverschaltung, Anschlussplanung u.v.w.

Schritt 3: Wirtschaftlichkeit der Photovoltaik-Anlage

Nach der individuellen Planung zeigen wir Ihnen die Wirtschaftlichkeit der Investition in Ihre eigene PV-Eigenverbrauchsanlage auf. Dazu analysieren wir Ihre aktuelle Strombezugsrechnung und zeigen Ihnen die Ersparnis durch den selbst produzierten Strom sowie die Erträge aus Einspeisung des überschüssigen Stroms auf. Weiterhin berechnen wir Ihnen die Erzeugungskosten des PV-Stroms aus Ihrer Anlage.

Schritt 4: Anlagenerrichtung

Ihr Fachberater von Energiesysteme Groß stellt für Sie alle nötigen Anträge für den Bau der PV-Anlage zusammen und ist stets erster Ansprechpartner in der Projektumsetzung. Er sorgt für einen reibungslosen Ablauf des Projektes und koordiniert Warenlieferungen und Partnerunternehmen.
Die Montage wird von langjährigen & zertifizierten Fachpartner aus den Gewerken Dach & Elektro durchgeführt. Besonderen Wert wird dabei auf eine einwandfreie und ordentliche Montage nach den anerkannten Regeln der Technik gelegt. Nach Fertigstellung und Inbetriebnahme weist Sie der Fachberater in die Anlagentechnik ein und nimmt mit Ihnen gemeinsam die Anlage ab.

Schritt 5: Anlagenbetrieb & Monitoring

Nach Zählersetzung produziert die PV-Anlage für Sie günstigen und sauberen Strom. Damit das lange so bleibt, sollte ein wachsames Auge stets einen Blick auf die Anlagenüberwachung werfen. Dies können Sie selbst durch die Einwahl in das Online-Überwachungstool erledigen oder als Dientsleistung an unsere Fachleute abgeben, die tagtäglich die Anlagen unserer Kunden überwachen.